Kaliber

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Findet ihr eine Kaliberregelung im Regelwerk für Sinnvoll? 13

      Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

      Wir hatten die Diskussion einst mal im alten imCortex Forum vor Jahren. Das Thema wurde meines Wissens auch im Thread Regelwerk Disskusion angeschnitten, aber hier nun ganz und gar auch für unsere Neuzugänge:

      Sollten verschieden große Nerfgeschosse sich im Spiel auswirken?

      Vom Konsens her steht man aktuell auf dem Punkt Diskshooter machen Betäubungsschaden und Nerfdarts einen Schadenspunkt pro Treffer. Die Gefährlichkeit eines Blasters wird somit bestimmt dadurch dass er mehrere Darts mit einem Schuss freisetzt, oder durch seine Kadenz (spprich wieviele Darts verlassen den Lauf in Zeit X)

      Es gab immer wieder die Diskussion wie kann man die Megadarts da ordentlich abbilden. Die eine Seite möchte (zu der ich zähle) dass jene Darts mehr Schadenspunkte machen (etwa zwei) die andere Seite sagt, im Eifer des Gefechts wird man gar nicht sehen, was einen da nun genau getroffen hat.
      Nur (ja wieder eigene Meinung) ist es in einem Gefecht noch relevant? Ist solch eine Regelung nicht wichtiger in Einzelsituationen wo man mit dem Blaster zum Beispiel bedroht wird?

      Die Diskussion hat in letzter Zeit neue Seiten bekommen. Mittlerweile gibt es von Nerf richtige Granatwerfer mit extra designten Raketenköpfen, als auch Seit dem Nerf auch Hundespielzeug herstellt, Tennisballkanonen. Mit Softbällen genutzt wäre es eine respektable Darstellung von Granatwerfern...
      Nur... kann man es noch rechtfertigen einen Treffer aus so einem Gerät mit einem Schadenspunkt abzuhandeln? geht da der Realismus flöten?
      Auf der anderen Seite... auch wenn die Purple Bellies Starshiptrooper Uniformen tragen, haben wir kein Bugproblem (noch nicht) kurz um brauchen wir wirklich Granatwerfer auf Cons? Immerhin geben wir den Orgas auch damit Möglichkeiten ganze Charaktercrews die zu eng beieinander stehen auszumerzen und Löcher in unsere geliebten Schiffe zu pusten... Ok... Wir haben auch immer noch die allseits beliebten Fango Selfmade Bazookas.

      Kurz um... Wie ist der aktuelle Meinungsstand der Spielerschaft zu diesem Thema?
    • Ich stehe immernoch hinter, megadarts machen mehr schaden.
      Die Disskussion Lebenspunkte war ja auch zu regelwerk gelaufen, konsens war ja auch ein: nö, dann sterbe ich zu schnell.

      Wenn man sich auch mal zu gemüte führt, in einem gefecht nutzt ma deckung, schaut sich um, denn wer in einen Feuersturm reinrennt ist l bensmüde und hat danach eh nur noch die sorge seinen Sarg zu zahlen.
      Von da her bekommt man mit ob man getroffen wurde, immerhin haben wir keine Schlachtencons, bei denen so viel Nerfbolzen in der luft sind das wir den Himmel verdunkeln, daher erwarte ich von spielern in einem gefecht, achtet auf die umgebung, und egal ob getroffen oder nicht: "spiel es aus du sau"

      generell sind spieler zu Schießwütig. Man brüstet sich mit "so viel power" etc, das man gerne vergisst das jeder schaden tödlich ist (realistisch betrachtet) und man tunlichst vermeiden sollte einfach so zu eskallieren nur weil man "nerfen" will, aber damit weiche ich glaube ich vom thema ab.

      Sorry, ist gewollt gewesen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Knallfrosch ()

    • Knallfrosch schrieb:

      konsens war ja auch ein: nö, dann sterbe ich zu schnell.
      Gabs da nicht dieses alte Sprichwort aus dem Dunstkreis der Opferregel-Befürwortenden?
      "Wer sich in Gefahr begibt, muss darin umkommen wollen."

      Ich bin auch der Meinung, dass unterschiedliche Kaliber unterschiedlichen Schaden verursachen sollten.
      Elite-Kaliber: 1 Schadenspunkt
      MEGA-Kaliber: 2 Schadenspunkte
      Demolisher-Granate: 3 Schadenspunkte und eine gratis Hochstufung des Krankenversicherungsbeitrags *kicherkicher*
      Pango-Bazooka aufwärts: ein schicker Grabstein und eine Urne mit den Schnippseln drin

      Oder so ähnlich.

      Und wenn die Situation tatsächlich mal so verworren ist, dass einem nicht mehr klar ist, welches Kaliber eine_n erwischt hat:
      Schreien, fallen lassen, auf das Eintreffen der Medics warten. Die werden einem schon sagen, was sie aus einem rausgepuhlt haben.^^
    • Bei dem Thema bin ich selber ein Freund der Idee, daß z.B. Megadarts einen höheren Schaden erzielen. Die Diskussion hatte meines Wissen u.a. ihre Grundlage, da das Rim Tales Regelwerk mit festen Lebenspunkten rechnet... wo vielleicht andere Systeme wie DKWDDK es kurzerhand direkt ins Spiel übernehmen und damit aus meiner Sicht weniger Grund zur Diskussion besteht, weil es einfach konsequent ausgespielt werden würde. Zumindest in meiner Theorie. ;)

      Bei der massiven Größe der Megadarts fände ich es sehr schade, wenn es bei dem gleichen Effekt bleibt, den ein klassischer Elite-Dart (oder vergleichbare Modelle von anderen Anbietern) erzielt. Fern dessen würde es sehr schön die einschüchterne Wirkung einiger Waffen unterstreichen z.B. die Mega Magnus, die schon als Pistole einfach wie ein Brecher aussieht. Ja, inzwischen gibt es so Dartspucker wie eine Mastodon... aber jemand, der so ein Ding führt, würde unweigerlich (unangenehm) Aufmerksamkeit auf sich ziehen. ;) Einfach weil jemand so überdimensioniert bewaffnet ist, da könnten einige FEDs sehr nervös werden... oder ein Vertreter der Allianz die Bewaffnung direkt einkassieren.
      Anderes Beispiel wäre die einschüssige BigShock der Mega-Reihe... sie wäre dann eine nette "Notstopp"-Waffe, würde ihrem Namen gerecht und nicht einfach nur (in Schadenswerten umgerechnet) eine Jolt, die zugenommen hat... aber die gleichen Löcher macht.
      Oder die Doublebreach. Optisch finde ich sie klasse, mit dem wuchtigen Stil eines Türöffners... hat aber nur zwei Schuss. Bei einem akzeptierten höheren Schaden von Mega Darts macht es keinen Sinn, sie z.B. einer Double Break vorzuziehen... der Effekt bleibt einfach gleich, egal wie imposant eine Doublebreach aussieht. Bei einem höheren Schaden von Megadarts überlegt man sich dann vielleicht doch, ob man durch den Vorteil von einem größeren Kaliber eine wuchtigere Waffe mit dieser (wenn auch weiterhin beschränkten) Schußzahl nimmt.

      Das Gegenargument, man würde im Gefecht vielleicht nicht merken welcher Dart einen trifft, ist teils berechtigt. Nur trifft er weitergedacht leider insgeheim auf die Elite-Darts und die Disks bereits zu... manchmal kann es passieren, daß man gar nicht mitbekommt, daß man überhaupt getroffen wurde. Ein Manko, daß aber jeder Dart irgendwo hat, dafür aber sicher bleibt.
    • Moin Moin,

      Um mich mal in das Thema einzuklingen.

      Ausm Endzeiten, (wo es meines erachtens normal ist) kenne ich es das Mega-Darts dort als Cal. 50 gelten (also richtig böses aua aua)

      Ich muss Summer zustimmen mit dem schaden der einzelnen waffen, Elite 1, Mega 2, Demolischer 3, alles drüber joa war schön dich gekannt zu haben ich hole mal das Kehrblech und Besen.
    • Tendentiell hab ich damals schon gesagt das ich die Regel mit den verschiedenen kalibern und entsprechendem Schaden begrüßen würde. In Dewins Beispiel fehlt aber noch etwas. Erstens wir kennen Trefferzonene, wenn ein Körperteil 3 Schaden erleidet ist es unbrauchbar. Auch wenn der Char 8 LP hat. also macht eine Megaflinte da schon mehr Autsch was man gerne auch Ausspielen darf. Und die Zweite Regel wäre die Sniperregel. Bisher mache ich beim Snipern 2 direkt. Ein gezielter Headshot wäre mit einem normalen Sniper also nicht möglich, man bräuchte ja 3 Schaden. Würde die Centurion jetzt einen mehr Machen heißt das Definitiv Gute nacht. Das wiederum würde dazu Führen das meine Standart elite Sniper uninteressant werden, kann ja mein Ziel niemals mit einem blattschuss ausschalten. Von Daher würde ich hier sagen elite macht 3 und Mega auch 3 aber direkt.
      Bei den Schaumstoffballgranaten ließe sich auch noch mit einem farbcode arbeiten um Gas/Rauch-, Blend und Sprenggranaten zu Unterscheiden.
    • hmm Farbschemen...

      ich habe nichts dagegen per Regeln etwas zu differenzieren aber nicht so sehr dass ich im Spiel erst mal das Regelbuch ziehen muss, um zu sehen, welche Farbe nochmal was bedeutet... unterschiedlich große Kaliber sind da def einfacher noch wahrzunehmen...
      Hmm weil Mega Darts mehr Schaden machen könnten, sehe ich die Standard nicht gleich als Sinnfrei an... Noch immer Kommt es drauf an, was ich machen will. Wozu ich den Blaster ziehe...
      Und ich Hatte einst auch die Idee aufgeworfen dass so große Kaliber a) gesellschaftliche Manko mit sich bringen können und b) auch nicht legal getragen werden dürfen, weil sie dem Militär vorbehalten sind. Das hieße Spieler müssen sich was einfallen lassen wie sie solche Blaster unbemerkt an Recht & Ordnung vorbei geschleust bekommen.
    • Der Farbcode wäre eher bei den Granaten dann Interessant wenn ich sie als Spieler einpacke. Hmm wir brauchen jetzt ne Sprenggranate, ich hab hier noch nen gelben Ball sag einfach das es ne Sprenggranate ist. Nächster Raum, wir brauchen ne Blendgranate, hier haste wieder den gelben Ball ist jetzt halt ne Blendgranate... Und das mit dem Elite wird Unwichtig sehe ich nur beim Sniper so.
    • Bei Farbchamatas werfe ich immer gerne deinen kommentar in den Raum: "Im Gefecht merke ich das nicht."

      Anderes Thema, sniperegeln können gerne NACH einem Konsens zum Thema Munition diskutiert werden.
      Eines nach dem anderen.
      Dazu aber: Willst Leute per Blattschuss töten? Erinnert mich an schießwütigkeit von Spielern wie bereits oben erwähnt. Aber wie gesagt können wir nach einem Konsens über Kaliber diskutieren.

      Granaten würde ich auch gerne nach generellen Kaliber besprechen und nicht zwischendrin, sonst läuft es wie immer und wir finden bei allem einen halben Konsens aber das passt mit der Idee zu granaten mörsern oder den kampfenten plötzlich nicht.

      Daher eines nach dem anderen.
    • Farbschema für Darts halte ich auch für Blödsinn weil im Gefecht merkt man das nicht, aber wenn ich einen Ball in einen Raum werfe hat Gewiss jemand Zeit zu sehen welche Farbe ansonsten sagt man ja auch einen Feuerball als solches an. Und Ich habe von Ausschalten geredet nicht von Töten. Außerdem wird ein Spielerchar immernoch von der Opferregel geschützt. Es geht hier schon um Missionsziele. Ich habe noch keinen PvP-Con im Firefly erlebt und wenn ich einen Spieler killen möchte kann ich das auch mit ner Rapidstrike mit Voltmod und 18er Magazin tun.
    • Okay back to topic, elite und normale darts 1, mega darts 2 schaden.
      Sniper und sonderegeln mal außen vor, schießwütigkeit auch.

      Alles bezogen auf spielspaß ALLER und auf REALISMUS, denn das müssen wir überein bringen.

      Und marco opferregel ist zwar nett, aber sowas bespreche ich hier nicht weiter weil wir uns sonst recht schnell im kreis drehen. Da wir da andere ansichten haben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Knallfrosch ()

    • @GestiefelterKöter
      Nach dieser "3 Schaden/Trefferzone -> unbrauchbar"-Regel habe ich bisher nie gerechnet. ;) Mir reichte ein Schuß ins Bein, daß es realistisch gesehen auch unbrauchbar war für den Moment. Lieber Treffer umsetzen, als Treffer ausrechnen. XD
      Kollidiert vielleicht mit unserer Rechnung nach Lebenspunkten, aber ich habe damit bisher gut spielen können.

      @all
      Sniper-Regeln und Granaten als Punkte gehen vom Thema her schon zu weit, haben wir doch gerade erst mit dem Stichwort Kaliber angefangen. ;) Bevor wir darauf einsteigen wäre es interessant noch übrige Meinung hier im Forum zu lesen.
    • Davon mal ab das ich auch generell Treffer ausspiele, wenn ich sie denn Merke, weil es mir einfach zu Blöde ist mitzuzählen, außerdem hab ich so spaß am Spiel mit den Medics. Die einzige Regel wo ich ab und an Gebrauch von mache ist tatsächlich die aus dem zähen Hund. Leider gibt es Leute die dennoch auf Regeln beharren. Ich denke das man eigentlich viel mehr über DKWDDK abhandeln könnten.
    • JiriOrten schrieb:

      Ausm Endzeiten, (wo es meines erachtens normal ist) kenne ich es das Mega-Darts dort als Cal. 50 gelten (also richtig böses aua aua)

      Klugscheißmodus on

      genau genommen sind Elite Darts Kal .50 ;) und Mega sind Kal .79 Ergo 20mm Schützenpanzer... Groooooooooooßes Aua ;)

      Aber das ist eher für Leute falls man mal Zubehör sucht und hier komplett offtopic... Sorry...

      So btt...

      ich hab im Eingangspost eine Umfrage aktiviert.