[Offener Plot] Auf in ein neues Abenteuer...

    • [Offener Plot] Auf in ein neues Abenteuer...

      Ein schmerbäuchiger Mann mittleren Alters, mit einem abgeranzten Cowboyhut öffnet knarzend die Tür zur Bar. Er sieht sich unauffällig um und sucht sich eine dunkle Ecke. Er schien sehr nervös und wischte sich mit dem karierten Hemdsärmel den Schweiß von der Stirn. Der Kellner kommt und fragt: "Was zu trinken?" Der Mann nickt: "Ein Bier." Der Kellner verschwand und flüsterte kurz mit einer Kollegin. Diese zuckte einfach die Schulter und lachte. Wenig später kommt der Kellner wieder und stellt das Bier auf den Tisch....

      In der Zwischenzeit hatte der Gast Papiere rausgeholt und drapierte sie auf dem Tisch vor sich. Er schien auf jemanden zu warten. Sein Blick huschte durch die Bar und seine Hand spielte mit einem Revolver, der an einer schwarzen rissigen Hose, in einem speckigen Holster hing. Mit jedem Gast konnte man erkennen das seine Nervosität stieg. Und man könnnte fast meinen, sein Schweiß könnte die ganze Welt ertränken. Mit zittrigen Händen trank er einen Schluck und wieder öffnete sich die Tür. Dieses Mal trat eine Gruppe ein. Sie sah nicht gerade freundlich aus. Sie ließen ihren Blick schweifen und fixierten den Mann in seiner Ecke. Sie rückten ihre Revolver zurecht und keiner hielt sie davon ab, als sie in die Bar kamen und auf den Mann zu gingen: "Hey Hank! Hast du das was du uns versprochen hast?" Einer der neuen Gäste zog seine Pistole und zielte auf den den Mann den man Hank nannte "Ähm... Will hör zu, ich brauch noch Zeit..... Meine Frau hat gerade ein Kind bekommen und ich brauchte das Geld." Der Boss der Gruppe lachte finster: "Ich gebe dir noch eine Woche Hank. Oder deine Frau wird eine Halbwaise aufziehen." Die Gruppe drehte sich um und verschwand.

      Dann sah sich der Mann nun hilfesuchend um.....
      Ich bin das Cortex. Die Stimme aus dem Off.
      Ich bin eure Abenteuer, eure Intuition und die Antwort auf die Frage die ihr nicht stellen wolltet.
    • "Was für Idioten...." Die Worte murmelte der ein breit gebauter Mann an der Bar dessen Nase fast in das Whiskeyglas rutschte..... "Machen hier so´n Stress und haun einfach wieder ab?
      Wie fast alles an dem Mann ein kariertes Hemd hatte schon offenbar schon bessere Tage gesehen. Einzig der große Revolver an seinem Gürtel wirkte gepflegt und war sichtlich frisch geölt.

      Die Ruhe, nach dem Auftreten der Fremden eingekehrt war, löste sich langsam durch Gemurmel und Gespräche wieder auf.

      Der Betrunkene erhob sich ächzend vom seinem Barhocker und schwankte auf den Mann in der Ecke zu.

      "Barmann? Zwei Whiskey! die gehen auf Ihn...." mit diesen Worten an den Barkeeper gerichtet ließ sich der Betrunkene am Tisch von Hank nieder.
      Dieser sortierte nervös seine Papiere und stammelte, "Nein, nein! Danke ich brauch doch gar nichts....."

      Die Whiskeyfahne stieg Hank in die Nase als sich der Betrunkene zu Ihm rüber beugte.
      "Ich habe aber das Gefühl das du Hilfe brauchst und in diesem Nest wirst du höchstwahrscheinlich keine bessere Hilfe als mich finden. Also bezahl die Drinks, erzähl mir wer Will ist und was er von dir möchte und im Anschluss werden wir uns darüber unterhalten ob ich dir helfen kann und ob du dir meine Hilfe leisten kannst..."
      Ich bin der Mann fürs Grobe. Für grobe Verletzungen; sowohl sie beim Freund zu lindern als auch beim Feind zu verursachen.


      Wenn du den Schuss hörst, dann warst du nicht das ziel.